LAACCE 2016

Forum 8

„Johannes De La Salle und sein Werk“

Salzburg, 24. – 26. November 2021

Das 8. Forum von  LAACCE fand vom 24. bis 26. November in Salzburg statt. Br. Paul eröffnete die Tagung mit dem Thema „Johannes De La Salle und sein Werk“. Im Anschluss daran referierte Monika Nefzger über die Internationaltät des Institutes.
Von Anfang an zeichnete sich dieses Forum durch eine sehr gute und herzliche Stimmung aus. Unter den 46 Teilnehmern aus der gesamten Provinz Zentraleuropa befand sich auch eine hochkarätige Gästedelegation aus Rom. Generalrat Br. Aidan Kilty kam in Begleitung von Br. Robert Schaefer. Weiters durften wir auch Br. Claude Reinhardt, der aus Reims angereist war, begüßen.
​Der Freitag begann mit einer sehr beeindruckenden Reflexion durch die Charlie Gritsch, Illertissen, führte. Im Anschluss hielt Br. Aidan Kilty das Hauptreferat, begleitet von einem Workshop zum Thema „Lasallianische Identität an Standorten ohne Brüder“. In Gruppenarbeiten beschäftigten sich die Teilnehmer mit diesem Thema.
„Herausfordernde Kinder im lasallianischen Umfeld“ waren der nächste Inhalt eines Referates  von Diana Grüninger, Illertissen, mit anschließender Diskussion. 
Am Abend durften unsere Gäste eine Führung durch das vorweihnachtliche Salzburg genießen.
Max Röckl präsentierte am Samstag sein Forschungsprojekt für SIEL. Zum Abschluss feierte Pater Richard einen Gottesdienst umrahmt von einem kleinen Chor der sich im Laufe der Tagung spontan um Frau Marlis Müller, Musiklehrerin in Fünfhaus, gebildet hatte.

Robert Müllner